„Martineer gegen Müll“

Wer mit offenen Augen durch die Stadt geht, muss leider feststellen, dass viele Bürger ihren Müll illegal in der Stadt entsorgen. Ein Grund hierfür sind auch zu wenige Abfallbehälter in der Stadt. Deshalb haben die Schüler des Martineums, Pia Bors (11c) und Vincent- B Wagener (11b), Mitte Mai das Projekt ,,Martineer gegen Müll“ ins Leben gerufen.

Bereits am 20.6.2018 wurde die erste Aktion gestartet, das Einsammeln von Müll im Bereich der Schäferwiese und Umgebung. Diese Mammutaufgabe konnte der 11. Jahrgang nicht allein bewältigen. Um so erfreulicher war es, dass die Klasse 7b uns hierbei unterstützte.

In der 5. und 6. Stunde wurde diese Reinungsaktion durchgeführt. Bereits nach einem geringen Zeitraum kamen Schüler mit vollen Müllsäcken zurück, dabei liefen ihnen die skurrilsten Sachen über den Weg, wie zum Beispiel: alte Fahrräder, benutzte Feuerlöscher und sogar Rollstühle. Durch das Ordnungsamt Halberstadt wurde der eingesammelte Müll am nächsten Tag entsorgt.

 

Ein besonderer Dank geht auch an Frau Schmidt und Herrn Göhler, die uns hierbei im besonderem Maße unterstützt haben.

Wir hoffen, dass dies nicht die letzte Aktion dieser Art war und sich die Schüler des Martineums weiterhin für die Verschönerung unserer Stadt einsetzten.

 

Pia Bors (11c), Vincent- B. Wagener (11b)