· 

Börsenfieber am Martineum

Beim diesjährigen Planspiel Börse beteiligten sich 16 Teams unserer Schule an dem dreimonatigen Wettbewerb, bei dem die Schüler:innen 50000 Euro virtuelles Kapital in Aktien und Fonds anlegen konnten.

Im gesamten Harzkreis nahmen 534 Schüler:innen aus 14 Schulen in 187 Teams teil. Etwa die Hälfte davon hat es geschafft, nach den drei Monaten mehr als 50000 Euro in ihrem Depot zu haben. Die anderen Teams haben in der wilden Börsenzeit zwischen September und Dezember Verluste eingefahren.

Die Sieger des Wettbewerbs wurden in zwei Kategorien ermittelt - der normalen Wertung und der Nachhaltigkeitswertung, in welcher nur Gewinne mit Aktien nachhaltiger Unternehmen berücksichtigt werden.

Niklas Tinnefeld und Johannes Lodahl aus dem zwölften Jahrgang sind als Team „DufterKnorker“ an den Start gegangen und hatten am Ende mit 59.303 € einen Gewinn von 9.303 € in ihrem Depot, wobei 8.185 € Gewinn aus nachhaltigen Anlagen stammt. Dies reichte für den vierten Platz in der Nachhaltigkeitswertung und den dritten Platz in der Gesamtwertung. Gewinntreiber bei den DuftenKnorkern war Tesla.

Das Team von Paul Sauermann, Ben Priese und Friedrich Heucke aus der 10b mit dem palindromischen Namen „TacocaTeneTacocaT“ hat vor allem mit der Aktie von Snap ihr Depot auf 59.340 € gesteigert und konnte so knapp den zweiten Platz erobern.

Das stärkeste Team sowohl in der Nachhaltigkeit als auch im Gesamtklassement war „Schon GEWONNEN ihr Lollus“. Ob Erik Greb und Philipp Steffen aus der 10b ihren Teamnamen bewusst als Kampfansage gewählt haben, verrieten sie noch nicht. Mit einem Depotgesamtwert von 61.833 €, wobei 11.700 Euro Gewinn in der Nachhaltigkeit durch Tesla erwirtschaftet wurden, haben die beiden sogar Platz 32 von 22828 Teams in ganz Deutschland erreicht.

Da jedoch kein Team zwei Preise für den ersten Platz bekommen darf, hat die die Wettbewerbsleitung entschieden, unseren drei Teams vom Martineum die ersten drei Plätze in der Gesamtwertung zuzusprechen. Dadurch konnten Teams in der Nachhaltigkeitswertung nachrücken, sodass dort drei Teams vom Stadtfeld-Gymnasium in Wernigerode die Preise bekommen haben.

Wir freuen uns sehr über den Erfolg unserer Teams und hoffen, dass alle Beteiligten unserer Schule viel Spaß und viele neue Erkenntniss beim Aktienhandel hatten.

 

Ulrike Vogler, Steve Wohlfarth und Dr. Andreas Becker